Die Legende der Weissen Schlange

The Legend of Madame White Snake

Lv DongBin, einer der "Acht Unsterblichen" verkaufte einst suesse Klebereis-Baellchen am Ufer des Westsees in HangZhou. Der Junge XuXian kaufte davon, wusste aber nicht, dass sie "Pillen der Unsterblichkeit" enthielten. Selbst nach drei Tagen verspuerte XuXian noch keinen Hunger. Verwundert ging er zurueck an die Bruecke und fragte den Verkaeufer Lv DongBin nach dem Grund hierfuer. Der lachte nur, nahm den Jungen, stellte ihn auf den Kopf und schuettelte die restlichen Pillen aus ihm heraus. Dabei fielen etliche davon in den Westsee. Unter der Bruecke schnappte eine Weisse Schlange einige der Pillen und ass sie auf. Die Weisse Schlange trug den Namen Bai SuZhen, und erlangte so fuer 500 Jahre magische Kraefte. Die Weisse Schlange wollte dem Jungen Xu Xian daraufhin ihren Dank erweisen.

18 Jahre spaeter, waehrend des QingMing Festivals, verwandelt sich Bai SuZhen in eine schoene junge Frau und trifft auf der Bruecke am Westsee Xu Xian. Da es regnet, bietet er der jungen Frau seinen Regenschirm an. Sie kommen sich beide naeher, und Xu Xian verliebt sich in die junge Frau. Sie heiraten und ziehen nach ZhenJiang, wo sie beide eine Kraeuter-Apotheke eroeffnen.

Die missguenstige Schildkroete FaHai versucht die beiden auseinanderzubringen. Durch einen unglueckichen Umstand nahm Bai SuZhen einen Zaubertrank zu sich, der ihr die Schlangengestalt zurueckgab. Xu Xian erkennt daraufhin, dass seine Frau eine Schlange ist, und tief erschrocken verstirbt er an diesem Schock. Bai SuZhen bringt den Leichnam ihres Mannes zum heiligen Berg E'Mei wo sie vielen Gefahren trotzen muss. Es gelingt ihr aber zusammen mit ihrer Gefaehrtin, der Gruenen Schlange XiaoQing magische Kraeuter zu stehlen, die ihren geliebten Xu Xian wieder zum Leben erwecken. Nach wie vor liebt Xu Xian seine Frau Bai SuZhen. Die missguenstige Schildkroete FaHai ist hierueber sehr erzuernt, und es gelingt der Schildkroete im Folgenden Xu Xian im JinShan Tempel  einzusperren. Bai SuZhen kaempft gegen FaHai, und es gelingt Bai SuZhen XuXian zu befreien. Geschwaecht durch die Schwangerschaft mit dem Kind von Xu Xian, hat sie nun aber keine weiteren Kraefte mehr, um sich der missguenstgen Schildkroete entgegenzustellen. Letztendlich gelingt es FaHai die Weisse Schlange Bai SuZhen gefangenzunehmen, und in der LeiFeng Pagode festzuhalten.

20 Jahre spaeter erlangt Xu MengJiao, der gemeinsame Sohn von Xu Xian und Bai SuZhen die Kaiserliche Gelehrten-Pruefung. Er will im Triumph seine Eltern aufsuchen. Bai SuZhens Schlangen-Vertraute XiaoQing hat inzwischen ihre Kraefte entwickeln koennen, und ist soweit erstarkt, dass sie die missguenstige Schildkroete endgueltig besiegen kann. Sie befreit Bai SuZhen, und Bai SuZhen ist nun mit ihrem Mann Xu Xian wiedervereint. Die missguenstige Schildkroete muss fliehen, und versteckt sich im Magen einer Krabbe. Es gibt eine Redensart die besagt, dass das orangefarbene Fett der inneren Krabben-Organe ein Hiweis auf das Versteck von FaHai seien.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Lv DongBin, one of the "Eight Immortals" once sold sweet rice balls on the shore of the West Lake in HangZhou. The boy Xu Xian bought some, but did not know that they contained "Pills of Immortality". Even after three days, XuXian was not hungry. Surprised, he went back to the bridge and asked the vendor Lv DongBin for the reason. Lv DongBin laughed, took the boy, posed up his head and shook the remaining pills out of him. Several of the Pills of Immortality fell into the West Lake. Beneath the bridge dwelt a White snake. She happend to take some of the pills and ate them. The White Snake's name was Bai SuZhen, and by eating those pills, she earned an additional 500 years of magical powers. Bai SuZhen wanted to show the boy her gratitude.

18 years later, during the QingMing festival, Bai SuZhen transformed into a beautiful young woman and met Xu Xian on the bridge at the West Lake. As it rains, Xu Xian offered his umbrella to the young woman. They both came closer, and Xu Xian fell in love with the young woman. They were married and moved to ZhenJiang, where they both opened a herbal pharmacy.

The malevolent tortoise FaHai tried to get the two apart. By an unfortunate circumstance, Bai SuZhen drank one a magical potion, that returned her the snake shape. Xu Xian realizes that his wife is a snake. Deeply frightened, he dies of shock. Bai SuZhen brings the body of her dead husband to the holy mountain E'Mei where she has to defy many dangers. But she succeeds to steal magical herbs, that brings her beloved Xu Xian back to life. Back to life, Xu Xian still loves Bai SuZhen. The malevolent turtle FaHai is very much angered by this, and locks Xu Xian in JinShan Temple. Bai SuZhen fights against FaHai, and succeded in freeing XuXian. However, beause she she is pregnant with the child of Xu Xian, she does not have any further vigor to meet the misogyn tortoise. In the end, FaHai succeeds in capturing Bai SuZhen and locks her in LeiFeng Pagoda.

20 years later, Xu MengJiao, the son of Xu Xian and Bai SuZhen, earns the highest degree of the Imperial scholarly examinations. He wants to meet his parents in a tiumphant procession. Bai SuZhens's snake-confidant XiaoQing had now been able to develop her powers, and has so far strengthened that she finally gained the strength to defeated the misogyn tortoises. XiaoQing frees her Older Sister Bai SuZhen, and she is once again reunited with her husband Xu Xian. In the end, the misogyn tortoise FaHai is forced to flee. She hiding in the stomach of a crab. There is a saying that the orange coloured fat the inner crab organs is a hint to the hiding place of FaHai.



Copyright 2002 ff: Hans P. Boehme