Bild anklicken fuer Rueckseite  / Click on picture for back of kite


LingZhi FengZheng

Flachdrachen aus Bambus und Seide mit Papierversteifungen. Die Drachenform wird als "Baumpilz-Drachen" ("LingZhi FengZheng") beschrieben und gilt als Besonderheit YangJiangs. Der Drachen hat einen dominiernden Summer, der den gesamten Drachen ueberspannt.

Dargestellt ist die "Legende der Weissen Schlange", eine der vier grossen Legenden der Chinesischen Lieratur. Abgebildet ist Bai SuZhen (die 'Weisse Schlange'), der JinShan Tempel, die LeiFeng Pagode und der
Heilige Berg E'Mei.  Die weissen Woelkchen weisen auf die 'himmlischen' Umstaende hin. Der fuer westliche Betrachter ungewoehnlich gefaerbte rote Wels, und der galoppiernde Hirsch als Goettlicher Bote sind lediglich
Nebenfiguren aus einer der vielen Versionen dieser Geschichte. Dieser Drachen ist auch auf einer Postkarte abgebildet.

Der Drachen ist von LIANG YuQuan. Er stammt aus einer alten ortsansaessigen Drachenbauer-Dynastie.

~~~~~~~~~~~~~~~~

Flat Kite type made of bamboo and silk with some minor paper reinforcements. This specific kite form is named "shelf fungus" kite, and is a specialty ong YangJiang and South-Western China. The kite wears a hummer, dominating the upper part of the kite. See the kite on a postal stationary.

The kite depicts the 'Legend of Madame White Snake', one out of China's four great folk tales. To be seen is Bai SuZhen ('Madame White Snake'), JinShan Temple, LeiFeng Pagoda and the Holy Mount E'Mei. The white clouds hint to the 'celestial' circumstances. The aggressive reddish red catfish does not meet the gusto of thze Western beholder, but is acceptable within it's SE-Asian context. The gallopping deer is also a secondary character as Celestial Messenger from one of those multiple version of this folk tale.

This kite was made by LIANG YuQuan. He is a master of a local kite maker dynasty.





"Die Legende der Weissen Schlange" / 'The Legend of Madame White Snake'



 
52.0 x 65. cm
(mit Summer / with hummer)

(YangJiang, 2014)

weitere Drachen    more kites




Copyright 2002 ff: Hans P. Boehme